Vorbereitung für Mission | ready2go Kandidatenschule

Dich lässt der Auftrag Jesu, seine Botschaft in alle Welt zu tragen, nicht mehr los?

Du möchtest gerne Missionar werden oder bist schon Missionar und willst Globe Mission als Missionsgesellschaft besser kennen lernen?

Dann komme zur ready2go Kandidatenschule – es erwartet dich eine Woche intensiven Lernens mit der Möglichkeit, Kontakte mit Teilnehmern aus verschiedenen Hintergründen zu knüpfen.

Termine

14. – 19. Februar 2022

Wir wollen Missionskandidaten für die Aufgaben und Herausforderungen des Missionslebens ausbilden.
Die Themen der Kandidatenschule sind ganzheitlich ausgerichtet und umfassen unter anderem:

  • Evangelium und Kulturen
  • Familienleben im Ausland
  • Das biblische Prinzip der Multiplikation
  • Biblischer Umgang mit Armut
  • Finanzen und Buchhaltung für Missionare
  • Kommunikation mit Unterstützern und Sponsoren
  • Wie entwickle ich eine Missionsstrategie?
  • Ziele und Kernwerte von Globe Mission

So wollen wir Missionare mit einem biblischen Verständnis des Missionsbefehls und dessen Umsetzung in der heutigen Zeit aussenden, um viele Menschen mit der Botschaft von Jesus zu erreichen!

Die Absolvierung der Kandidatenschule ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung bei Globe.

Eine zusätzliche Teilnahme an dem Kurs „Die Unvollendete Geschichte“ ist Teil der Kandidatenschule und für die Mitarbeit bei Globe obligatorisch. Infos zu Kursen

Informationen

Ort: Hamminkeln in unserer Globe-Zentrale
Teilnahmegebühr
: Singles: 150 EUR, Ehepaare: 250 EUR
Diese Gebühr beinhaltet Schulungsgebühren, Unterkunft und Mittagessen.
Für Frühstück und Abendessen muss selbst gesorgt werden.
Anmeldeschluss: nach Absprache
Seminarsprachen: Deutsch oder Englisch
Anmeldung: 
Bewerbungsformular
Bitte beachten: Leider kann während der Schule keine Kinderbetreuung angeboten werden. Die Mitnahme von Haustieren ist nicht möglich.

„Für uns war die Missionsschule eine große Bereicherung und eine ideale Vorbereitung für die nächsten Schritte Richtung Auslandsmission.“

„Die Unterrichtseinheiten waren eine wertvolle Ergänzung zu meinen bereits vorhandenen Erfahrungen aus dem Missionsdienst, haben mir aber auch manches Aha-Erlebnis beschert und auch eine ganze Reihe neuer Fragen aufgeworfen.“