In 4 Schritten zum Missionar - Schritt 3: Freundeskreis

Beitragsseiten


Schritt 3: Bau Dir einen Freundeskreis von Unterstützern auf!

Wenn Du Dir Deiner Berufung sicher und vielleicht schon in den Vorbereitungsprozess eingetaucht bist, musst Du Dir über die Finanzierung und Gebetsunterstützung Deines Dienstes Gedanken machen. Bevor Du in der Heimat Deine Zelte abbauen und neue Aufgaben im Ausland ins Visier nehmen kannst, musst Du Deine finanzielle Versorgung sichern und treue Beter finden, die sich bereit erklären, Deinen Dienst mitzutragen.

Spende Mission

In der Vorbereitung sowie bei der Aussendung ist es wichtig, dass Du Freunde und Geschwister an Deiner Seite hast, die Anteil nehmen wollen und die auch nach Deiner Ausreise hinter Dir stehen: Menschen, denen Du vertraust und die für Dich, Deine Familie und Deinen Dienst beten und deine Arbeit finanziell unterstützen.

Lass diese Unterstützer an dem teilhaben, was Gott in Deinem neuen Umfeld durch Dich tut. Informiere Deine aussendende Gemeinde auch in der Zeit vor Deiner Aussendung über die nächsten Schritte. Vermittle ihnen, dass ihre Unterstützung und ihr Gebet für dich sehr wertvoll sind, dass Du ihren Einsatz schätzt und dass Du Ihre Investition in Dein Leben auch eine Investition in die Menschen ist, denen Du auf dem Missionsfeld dienen möchtest.

Hier geht es weiter mit Schritt 4: Lass Dich beraten und begleiten!