Kontaktbild

L. und S. P.

Adresse:
Herkunft: Indien/Deutschland
GM Missionare seit: 2015
Arbeitsfeld: Indien (Nagaland)


Spenden über Paypal

Weitere Informationen

Weitere Informationen:
Drucken

121Projektnummer
Bei Spenden bitte immer angeben!

Schon in meiner Kindheit hörte ich den Ruf Gottes in Mission zu gehen. So begann ich 2003 mein Abenteuer mit Gott in Indien. In einem Gebetshaus in Neu Delhi lernte ich meinen Mann L. aus Nagaland kennen. 2005 heirateten wir und haben inzwischen zwei Töchter.

Einige Jahre waren wir in einem Gebets- und Barmherzigkeitsdienst in Nordostindien involviert. Unser Herz schlug immer für Nagaland, was zu dem Zeitpunkt noch für Ausländer verschlossen war.

2012 gründeten wir in Dimapur, Nagaland das Potters House. Aufgrund der politischen Situation ist Nagaland unterentwickelter als das restliche Indien. Es gibt kaum Arbeitsplätze für junge Leute. Viele greifen zu Alkohol und Drogen. Wir nehmen Schulversager, Waisen und junge Leute mit Suchtproblemen in unserer Lebensgemeinschaft auf

Viele kommen aus armen Familien von Reisbauern in entlegenen Dörfern. Im Potters House lernen sie Jesus kennen und kriegen neue Lebensperspektive. In unserer Jüngerschaftsschule, der „School of Destiny“ lernen sie, wie man mit Jesus im Alltag lebt. Am Ende der Lehreinheit gehen wir mit den Schülern auf Einsätze in unerreichte Gebiete, wo man nicht evangelisieren darf (Bhutan, Myanmar, Arunachal Pradesh, Nepal, etc.) Von dort kehren sie mit den unglaublichsten Zeugnissen zurück, wie sie das Evangelium gepredigt haben und Gott es durch Zeichen und Wunder bestätigt hat.

Um den Jugendlichen und ihren Familien eine bessere Zukunft zu ermöglichen, versuchen wir Ausbildungsstätten für sie zu finden. Manche machen eine Lehre als Elektriker oder Automechaniker, andere eine Schneiderlehre.
Vor Ort gehen wir in Dimapur an soziale Brennpunkte der Stadt um Menschen mit der Liebe Gottes zu erreichen. Dabei konzentrieren wir uns auf moslemische Müllsammler und Tagelöhner.

In einem Netzwerk von Gemeinden und Diensten führen wir Konferenzen und Seminare durch um den Leib Christi zuzurüsten und werden gerne als Gastprecher in Bibelschulen eingeladen. Wir machen Einsätze in Krisengebiete wie z.B. nach Nepal, das immer noch unter dem Erdbeben im April leidet.

Unsere Vision ist Erweckung in Nagaland zu sehen und Menschen zuzurüsten, das Evangelium in umliegende unerreichte Volksgruppen weiterzutragen.

Subscribe to our mailing list

* indicates required
Email Format